1 4 5 6

Der leise Roller macht den Eindruck!

Kumpan_mit_HundElektroautos und Fahrräder sind immer wieder ein Gesprächsthema, aber Elektroroller? Gerade in Deutschland ist die Elektrorollerbranche ein stetig wachsender Markt. In der Stadt sind die leisen Flitzer schon gar nicht mehr weg zu denken.

Umso mehr freuen wir uns über das neu angemeldete Team des Elektrorollerherstellers " Kumpan electric", das mit zehn Elektrorollern im Retrostil der 50er Jahre mit bei der Lipsia-e-motion dabei sein wird.

Seit 2009 ist das Start-up Unternehmen rund um die drei Tykesson Brüder Patrik, Daniel und Philipp mit dem elektrischen Gefährten erfolgreich auf dem Markt. 2011 gewannen sie für die Gründung der e-bility GmbH und der Entwicklung des smarten, umweltfreundlichen Gefährten, den Wirtschaftswoche Gründerpreis und waren Finalisten bei „enable2start“, dem Existenzgründungs-Wettbewerb der Financial Times Deutschland.

Bereits mit mehreren Modellen (1953, 1954S, 1954 L und 1954’12) haben sie echte Fans gewonnen. Weitere neue Modelle lassen nicht lange auf sich warten.

Auf der Lipsia -e- motion wird nun ein tolles Team von Gefährten zu sehen sein, das mit Rollern eigener Herstellung beeindrucken wird.

Zahlreiche Probefahrten werden möglich sein.

Wer vorab schon einen Blick auf die Marke Kumpan werfen möchte, kann sich auf www.kumpan-electric.com einen Eindruck verschaffen. Sie können das Kumpan Team aber auch auf dem AMI-Stand der Lipsia-e-motion besuchen kommen. Schauen Sie vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

Manchmal lohnen sich weite Wege…

otto_schoenbach_800Vielfalt ist wichtig und so ist es uns bei der Lipsia-e-motion ein Anliegen, möglichst viele hervorstechende Leistungen zu prämieren. Einer unserer Preise wird dem Teilnehmer verliehen werden, der die weiteste Anreise auf den eigenen Rädern seines Elektrofahrzeuges zurücklegt. Im Moment sieht es so aus, als ob dieser Preis an Otto Schönbach gehen könnte, der mit seinem TWIZY aus München anreisen wird und für die Tour nach Leipzig 2 Tage Anreisezeit eingeplant hat.

Otto Schönbach ist engagierter Elektromobilist, organisiert zum Beispiel die Münchner TWIZY Runde und ist Teamleiter des TWIZY Teams bei der eRUDA, einer eRallye rund um den Ammersee, bei der auch TWIKE in LE mitfährt. Falls er den Preis gewinnt, wird er sich über zwei Übernachtungen für zwei Personen mit Frühstück in einem 4 Sterne Hotel in der Leipziger City freuen können – gesponsert von der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH. Aber vielleicht meldet sich ja noch ein Fahrer mit einem noch weiteren Weg an? 😉

münchner twizy runde

Ein Team mit 250.000 elektrischen km Erfahrung!

Wir freuen uns über eine Vielzahl und Vielfalt an angemeldeten Elektrofahrzeugen und natürlich auch Ihren Fahrern, den Menschen, die die Welt bewegen. Nach und nach möchten wir Ihnen einige dieser interessanten Menschen vorstellen und Ihnen mehr über Ihre Motivation, aber auch Ihre Erfahrungen mit Ihren Fahrzeugen mitteilen. Wir starten heute mit Stefan Moeller, der mit seinem Peugeot 106 electric bereits als vierter Fahrer angemeldet war.

Fahrzeuganmeldung Nr. 04: Stefan Moeller

P106 Stefan MoellerStefan Moeller startet genau wie seine Frau Lucie Moeller in einem Fahrzeug, dass bereits gebaut wurde, lange bevor die Elektromobilität in aller Munde kam. Der Peugeot 106 electric von Herrn Moeller ist Baujahr 1998, das fast baugleiche Fahrzeug seiner Frau, dass mit der Startnummer 03 angemeldet ist, ist nur ein Jahr jünger. Gespeist werden die Fahrzeuge u.a. mit hauseigenem Solarstrom, denn Möllers meinen, was sie sagen und tun auch etwas dafür. Die Reichweiten der Fahrzeuge liegen bei über 200 km und 90 km und sind damit für die täglichen Wege mehr als geeignet. Wenn sie mal nicht zuhause Naturstrom „tanken“, sind Möllers Kunden der Stadtwerke Leipzig, an deren Ladesäulen es sich hervorragend parkt.

Doch Möllers fahren nicht nur besondere Fahrzeuge, sie starten auch in einem besonderen Team, den „Leipzigs 106er & Freunde“, laut Teamleiter Stefan Moeller „ein bunter Mix aus großen und kleinen sowie alten und neuen Elektroautos“ und das einzige private Team der Veranstaltung. Die Mitglieder sind Alltagsnutzer und kommen aus Sachsen und den angrenzenden Bundesländern.

Auf die Frage, warum er an der Lipsia-e-motion teilnehme, und worauf er sich freue, antwortete Moeller: „Als gebürtiger Leipziger und überzeugter Nutzer regenerativer Energie freue ich mich sehr, gemeinsam mit anderen zeigen zu können, dass Elektromobilität schon jetzt im Alltag funktioniert und fast für Jedermann nutzbar ist.“ Moeller lädt alle Leser offensiv dazu ein, ihn und sein Team bei den Haltepunkten der Lipsia-e-motion zu besuchen. „Schauen Sie vorbei und fragen Sie uns aus! Wir wissen was geht und sagen auch was (noch) nicht geht! Unsere Team-Fahrzeuge haben schon über 250.000 elektrische Kilometer auf dem Tacho.“


Moeller freut sich sehr auf das breite Fahrzeugspektrum und den Austausch mit anderen Nutzern und Besuchern.
Besuchen Sie ihn!

Zum Teamprofil
Zum Fahrerprofil Stefan Moeller
Zum Fahrerprofil Lucie Moeller

Zur Route und zum Zeitplan, damit Sie uns besuchen können.
 

Noch 40 Tage: Zeigen Sie Flagge!

Bald startet die erste Lipsia-e-motion. Zeigen Sie Flagge und nutzen Sie eines unserer Banner, um auf die Veranstaltung aufmerksam zu machen. Einfach in Ihre Webseite einbinden, mit www.lipsia-e-motion.com verlinken und schon gehören Sie zum großen Netzwerk Team.

Wir haben verschiedene Formate für Sie vorbereitet. Wenn Sie eine andere Auflösung brauchen, stöbern Sie doch mal hier…

i like it_neutral_250

 

 

i like it_lang_600

 

 

Erfolgreicher Auftakt für die Lipsia-e-motion

Die Auftaktveranstaltung für die Lipsia-e-motion fand am Mittwoch, den 15. Januar, im Pressezentrum der Leipziger Messe statt. Projektleiter und Initiator der 1. Elektromobilitätsrallye für den mitteldeutschen Raum, Lutz Förster, stellte das geplante Event über 30 Sponsoren und Partnern vor.

Projektpartner der zu Pfingsten in Leipzig stattfindenden Elektromobilitätsrallye sind unter anderen die Messe Auto Mobil International (AMI) und der Grüne Ring Leipzig mit seinen beteiligten Städten Taucha und Markranstädt. Für die geplanten Rallyetouren „Green Tour“ und „City Tour“ sind Etappen auf der Messe Leipzig und Touren östlich und westlich auf dem Schirmherr Dr. Thomas Feist (MdB) und Lutz FörsterGrünen Ring geplant.
Schirmherr des Events, Dr. Thomas Feist (MdB), ist begeistert von dem Vorhaben des Initiators und bekennendem TWIKE-Liebhabers Lutz Förster: „Eine Idee, welche direkt angepackt wird, das ist Engagement, wie die Politik es sich wünscht. Ich musste daher nicht lange überlegen, ob ich die Schirmherrschaft für die Lipsia-e-motion übernehme. Die Unterstützung kreativer Köpfe ist für mich eine Herzensangelegenheit.“

Elektromobile sind in der Zukunft nicht mehr wegzudenken  – auch wenn Vorurteile und Bedenken noch immer präsent sind. „Nur der, der schon mal selbst mit einem e-Mobil gefahren ist, kann wirklich mitreden“ so der Projektdirektor der AMI, Matthias Kober. „Daher unterstützen wir gerne die Idee, die Vielfalt von Elektromobilität bekannter zu machen und freuen uns sehr auf den „Etappenpunkt AMI“ im Rahmen der Lipsia-e-motion.“

Trotz großer Unterstützung und Begeisterung zur Auftaktveranstaltung – noch werden Sponsoren benötigt, damit die 1. Elektromobilitätsrallye im Herzen Deutschlands ein voller Erfolg wird.

Kick-off mit Messepartner AMI

Am 15. Januar 2014 findet die Kick-off-Veranstaltung für Sponsoren und Partner Im Pressezentrum der Leipziger Messe statt. Als Projektpartner unterstützt die international bekannte Messe Auto Mobil International (AMI) die "Lipsia-e-motion 2014 … die Elektromobilitätsrallye im Herzen Deutschlands“.

Ablauf:

16.00 Uhr

  • Einlass

16.30 Uhr

  • Eröffnung der Veranstaltung durch den Schirmherrn Dr. Thomas Feist (MdB und Berichterstatter für Elektromobilität im Deutschen Bundestag) und Lutz Förster (Projektleitung)
  • Präsentation durch Herrn Kober
    (Projektdirektor AMI Auto Mobil International, AMICOM, AMITEC)
  • Vorstellung des Teams Lipsia-e-motion und der ersten Partner, Präsentation zur Tour
  • Kurzpräsentation durch Herrn Siebenhüner ( Gecko Networks GmbH)

17.30 Uhr

  • come together

18.00 Uhr

  • Ende der Veranstaltung
1 4 5 6

Sponsoren und Partner 2017

Lipsia-Song 2016

Facebook

:) ... See MoreSee Less

Leipzig befindet sich in Sachen Ladeinfrastruktur unter den Top 10 der deutschen Großstädte, wobei...

View on Facebook